Coaching

Nutzen Sie Coaching als Unterstützung auf dem Weg zu beruflichem Erfolg und größerer privater Zufriedenheit.

Was bestimmt gerade Ihr Leben?

  • Stress?
  • Chaos?
  • Schwierige Entscheidungen?
  • Karrierefragen?

Im Coaching arbeiten Sie mit mir an

  • Organisation und Strukturierung Ihres Lebens
  • Ihren Stärken, Wünschen und Zielen
  • Entspannungstechniken

Den Weg zu sich muss jeder selbst gehen.
Ich begleite Sie aber gerne auf dieser Reise und helfe Ihnen, sich besser kennenzulernen:
mit Achtsamkeit, Respekt, Freude, Neugier und Humor.

Spezialangebote:

Mentaltraining für Musiker und Künstler

  • Lampenfieber/Auftrittsangst
  • Selbstorganisation und Zeitmanagement
  • Karriereplanung
  • Verknüpfung von Instrument (bzw. Kunst) und Persönlichkeit: Chancen und Schwierigkeiten

Coaching für Lehrer

  • Selbstwert: Wer bin ich? Was will ich? Was kann ich?
  • Entspannungstechniken
  • Trennung von Arbeit und Privatleben (zu Hause korrigieren, zu Hause entspannen)
  • Abgrenzung (“Ich darf eine eigene Meinung haben. Auch wenn Schüler, Lehrer, Kollegen sie nicht teilen.”)
  • Arbeit an der Stimme (s. auch Gesangsstudio „Meine Stimme und Ich“)

Wie arbeite ich im Coaching?

Gespräch

Hauptbestandteil des Coachings ist das Gespräch. Durch lösungsorientierte Fragen führe ich Sie durch den Prozess, sich selbst zu entdecken und die eigenen Wünsche, Ziele, Fähigkeiten und Stärken zu finden. Praktische Übungen (z.B. Zeichnen, Malen oder Aufstellungsarbeit mit Figuren) ergänzen den Ablauf.

Hypnose

Für Entspannung oder tiefere Verankerungen setze ich – wenn Sie es möchten – vielleicht eine leichte Hypnose ein. Diesen Zustand können Sie vergleichen mit einem friedvollen, entspannten Gefühl – ähnlich der Meditation. Sie sind auf die eigene Innenwelt konzentriert und das “Außen” wird unwichtiger. Trotzdem sind sie nicht “völlig weg”, sondern bekommen noch alles mit was passiert und können sich an alles erinnern.

Naturcoaching

Eine weitere Methode ist das Naturcoaching.
Frische Luft und der Anblick von Feldern und Wäldern können das Gedankenkarussel stoppen, Geist und Körper entspannen, neuen Wahrnehmungen und Ideen Raum geben.

In Japan ist die Technik des Waldbadens gebräuchlich und wird u.a. zur Steigerung des Immunsystems genutzt. Zusätzlich zur gesundheitsfördernden Wirkung der Waldluft fördert die Konzentration auf die bewusste Wahrnehmung der Natur das Ankommen im “Hier und Jetzt” und ist ein gutes Achtsamkeitstraining.

Sie können entscheiden, ob Sie durch einen flotten Spaziergang Ihre vielleicht feststeckenden Gedanken lösen und in Schwung bringen wollen, oder ob Sie Ruhe und Entspannung suchen und diese bei meditativen Achtsamkeitsübungen in der Natur trainieren wollen.

Wer bin ich?

Mein Name ist ALMUT PANFILENKO und ich bin Psychologischer Berater, Business Coach und Trained Hypnotist.

Parallel zu meiner Tätigkeit als Coach unterrichte ich Gesangsschüler an der Musikhochschule Saarbrücken und in meinem Gesangsstudio “Meine Stimme und Ich” und arbeite als Opern- und Konzertsängerin – u.a. im Opernchor des Saarländisches Staatstheaters.
Inspiriert durch meine musikalischen Wurzeln biete ich spezielle Coachings für Musiker an.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Lehrercoaching, da ich sowohl durch meinen privaten Hintergrund als auch durch die gesangliche Ausbildung von Schulmusikern einen guten Einblick in die Herausforderungen dieses Berufes gewonnen habe und gerne meine Hilfe anbieten möchte.

Weitere Informationen finden Sie unter “Über mich“.

Klienten sagen über das Coaching bei mir:

“Das Coaching bei Almut ist eine sehr wertvolle Zeit, die einem geschenkt wird, um sich mit sich selbst zu beschäftigen.”

“Ich habe in den Gesprächen mit Almut viele für mich wichtige neue Erkenntnisse gehabt und setze jetzt endlich berufliche Ideen, die mir sehr am Herzen liegen, um.”

Sie möchten mich kennenlernen?

Schnuppercoaching (30 Minuten) – kostenlos und unverbindlich

Zwischen Coach und Klient muss die Chemie stimmen und ein Vertrauensverhältnis entstehen können. Es ist mir wichtig, dass Sie sich wohlfühlen und daher möchte ich Ihnen gerne die Gelegenheit geben, mich im Vorfeld kennenzulernen.
In diesem ersten kurzen Gespräch können Sie mir Fragen stellen und mir gerne bereits von Ihrem Anliegen erzählen.

Interessiert?

Mitgliedschaften

Fachverbände etc.